17:17 Uhr | 17.10.2017 Startseite | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker





05.07.2017, 12:33 Uhr | Siegfried Richter, Senioren-Union Elbe-Elster Übersicht | Drucken
Mitglieder der Senioren Union des CDU Kreisverbandes Elbe-Elster besuchten die BLG RailTec GmbH in Uebigau
Große Resonanz bei den Senioren auf Einladung zur Betriebsbesichtigung

Auf Einladung der Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Elbe-Elster besuchten Mitglieder und Interessierte Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten und Spitzenkandidaten der CDU-Brandenburg zur Bundestagswahl Michael Stübgen und dem Landtagsabgeordneten Rainer Genilke  am Montag, den 03. Juli 2017 die BLG RailTec GmbH in Falkenberg am Standort in Uebigau. Bevor der Rundgang begann, wurden die Gäste von Direktor Thomas Bamberg herzlich begrüßt und bekamen erste Informationen über den Standort des Betriebes.

Dies Besuchergruppe der Senioren-Union Elbe-Elster wurden vor den Werktoren von Direktor Thomas Bamberg begrüßt
 
Die BLG RailTec GmbH hat in Falkenberg/Elster in ein eigenes modernes Waggonservice- & Logistikzentrum investiert, um die Muttergesellschaft, BLG AutoRail, bei den schienengebundenen Autotransportverkehren als Rangier- und Instandhaltungsknoten zu unterstützen. Derzeit beschäftigt die RailTec GmbH am Standort Falkenberg/Uebigau ca. 70 Mitarbeiter. Mit Warnwesten ausgerüstet ging es durch die Werkhalle, wo Waggons verschiedener Typen je nach Auftrag instandgesetzt, modernisiert und gewartet werden. Alle Arbeitsplätze sind mit modernen Arbeitsgeräten ausgestattet. Eine moderne Wasserhochdruckanlage ersetzt die bisher angewandte Sandstrahltechnik um Waggons von Farbe, Öl, Schmutz und Rost zu befreien. Herr Bamberg nahm sich sehr viel Zeit für die Senioren und führte Sie durch alle Bereiche des Unternehmens vor Ort. Bei Kaffee und Kuchen in der Gaststätte „Waldschlösschen“ in Uebigau erläuterte Thomas Bamberg anhand einer Präsentation weitere wissenswerte Details des Unternehmens und stand den Senioren auch bei Fragen immer gern zur Verfügung. Ein wesentlicher Teil des Unternehmens beschäftigt sich mit der logistischen Herausforderung Autotransporte international zu organisieren. Nach Prüfung hat sich erwiesen, dass Falkenberg im Zentrum des Automobilumschlags liegt. Hier werden ca. 1300 Züge nach Eingang  aufgelöst und wieder nach Zielorten neu zusammengestellt und weiter geleitet. Zukünftig plant das Unternehmen weiter in den Standort zu investieren und hat dafür auch einen großen Bedarf an Fachkräften. Diese sind, wie von Thomas Bamberg zu erfahren ist, ein rares Gut geworden. Diese zu finden und zu motivieren stellt eines der größten Herausforderungen für das Unternehmen in der Zukunft dar. Die Vorsitzende der Senioren-Union Frau Astrid Homagk bedankte sich sehr herzlich bei Thomas Bamberg und den Abgeordneten für die Teilnahme und die interessante und großartige Führung. Siegfried Richter

aktualisiert von Andreas Egeresi, 05.07.2017, 12:37 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Presseschau
Landesverband Brandenburg
CDU Landesverband
Brandenburg
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

0.44 sec.