11.02.2020

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski übernimmt Vorsitz der CDU Elbe-Elster

Innenminister Michael Stübgen übergibt Staffelstab


Sebastian Loos
Die CDU Elbe-Elster hat einen neuen, kommissarischen Vorsitzenden. Der Vorstand des Kreisverbandes bestimmte Landrat Christian Heinrich-Jaschinski einstimmig am Freitag zum Nachfolger von Michael Stübgen. "Wir haben in den letzten 21 Jahren in der CDU Elbe-Elster gemeinsam Erfolge gefeiert, Niederlagen geschultert und vor allem viel in der Region bewegen können. Darauf bin ich stolz," sagt Michael Stübgen. 

"Als Landesvorsitzender der CDU und Innenminister im Land Brandenburg kann ich das Amt als Kreisvorsitzender nicht mehr vollumfänglich ausüben und habe den Posten zur Verfügung gestellt. Dass sich unser Landrat Christian Heinrich-Jaschinski bereit erklärt hat den Kreisvorsitz kommissarisch bis zur ordentlichen Wahl auf dem nächsten Parteitag zu übernehmen, zeigt wie gut wir in Elbe-Elster aufgestellt sind," so Stübgen weiter.

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski sagt zu dem Thema: „Es ist für mich eine Ehre und Motivation zugleich, in Elbe-Elster nach der erfolgreichen Arbeit von Michael Stübgen Verantwortung für die CDU zu übernehmen. Nur gemeinsam werden wir die nächsten Herausforderungen auf dem politischen Parkett erfolgreich meistern können! Ich werde mit den Leistungsträger, den engagierten Umweltschützern und den besorgten Bürgern, welche Sorge um Identität und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft tragen, die Gespräche intensivieren für eine erfolgreiche Entwicklung unserer Heimat unseres Elbe-Elster Landes.“

Nach oben