17.07.2020

CDU Fraktion Elsterwerda initiierte Klausurtagung „Aktiv trotz Corona“

Am vergangenen Freitag traf sich Elsterwerdas CDU Fraktion zu einer Fraktionsklausur. Neben Themen der Stadtentwicklung und des Haushaltes standen zahlreiche Besuche vor Ort auf dem Programm.

So gratulierte die Fraktion dem Familienunternehmen Holz Theile zu seinem 30 jährigen erfolgreichen Bestehen und zu seinem wichtigen Standort in Elsterwerda. Die Fraktion wurde herzlich empfangen und erhielt spannende und wissenswerte Eindrücke in die Firmengeschichte und -struktur, sowie zu avisierten Pläne der nun schon zweiten Unternehmergeneration. Im Miniaturenpark wurde die Fraktion empfangen durch die Geschäftsführung, Herrn Brunne. Das Areal ist beeindruckend, der Pflegezustand trotz sommerlicher Hitze bemerkenswert. Die CDU Fraktion erfuhr viel von den künftigen Erfordernissen der Elsterwerdaer Miniaturenpark und sicherte ihre Unterstützung zu. Auf dem Sportgelände Biehla fand ein Gespräch mit Vertretern des Vorstandes vom SV Preußen Elsterwerda zum Spielbetrieb und zur Spielstätte statt. Anlass sind die notwendigen Sanierungsmaßnahmen im Sanitärbereich. Steffen Melzer, neu gewählter Vorstandsvorsitzender erläuterte ausführlich die Gegebenheiten des Sportareals. Einen Besuch stattete die CDU Fraktion der Kraupaer Wernesgrüner Bierstube ab, und bedankt sich bei Dirk Wiedemann für die Gastfreundschaft und die freundliche Bewirtung.

Die Klausurtagung wurde genutzt, um auch über die touristische Entwicklung des Naturparkes zu beraten. Die historische Poststraße, der Weg zu den 3 Eichen und die beeindruckende Parklandschaft nahm die Fraktion zum Anlass, über Lösungen zu mehr Verweilorten, Bänken und Sitzgelegenheiten zu beraten, um mehr Gästen den Zugang zum Park und seinen Schönheiten zu ermöglichen. Dazu will man im Einvernehmen mit der Naturparkverwaltung und der Stiftung Möglichkeiten für Standorte eruieren und sich an deren Umsetzung aktiv beteiligen. Im Vordergrund steht der Schutz von Flora und Fauna. Zum Abschluss besuchten die Klausurteilnehmer Spielplätze der Stadt. Besonderes Augenmerk neben dem Kraupaer Spielplatz fand der Spielplatz in der Haidaer Straße. Um die alljährlichen Investitionen der Stadt zu unterstützen, wird die CDU Fraktion noch in dieser Saison einen Arbeitseinsatz auf dem Spielplatz initiieren. Dabei sollen Begrünung, das Streichen von Spielgeräten und das Schaffen kleiner Sitzmöglichkeiten für jedes Alter im Vordergrund stehen.

Die CDU Fraktion trifft sich monatlich und ist für Bürgeranliegen stets offen und ansprechbar.

Beschlossen wurde anlässlich der Klausur auch die engere Zusammenarbeit mit den Fraktionen der benachbarten Gemeinden und dem Nachbarland Sachsen.

Nach oben