Die CDU-Herzberg zu Gast im Autohaus Kühne
Die CDU-Herzberg zu Gast im Autohaus Kühne
07.06.2012

CDU-Ortsverband besucht VW-Autohaus Kühne in Herzberg


Michael Oecknigk, Vorsitzender der CDU-Herzberg
Montagabend vor Pfingsten waren die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Herzberg-Schlieben-Schönewalde zu Gast im VW und Audi Autohaus Kühne im Gewerbegebiet in Herzberg An den Steinenden und setzten somit ihre Besuchsreihe von Betrieben und Institutionen in und um Herzberg fort.

Der Geschäftsführer des Autohauses Herr Mike Kühne begrüßte die Christdemokraten persönlich und nahm auch selbst die Führung durch das gesamte Objekt vor. Dabei erläuterte er sehr anschaulich die Investitionen der jüngsten Zeit wie auch in naher Zukunft, denn weitere bauliche Maßnahmen sind schon deutlich sichtbar. Damit will das Autohaus Kühne auch ihren Standort in Herzberg stärken und die gesamte Dienstleistungspalette für die Kundschaft verbessern und verbreitern.

Der Betriebsleiter Herr Patrick Fröhde ergänzte seinerseits die Informationen zur Automobilbranche, konkret mit den Serviceangeboten im Autohaus Kühne. Im Anschluss wurde eine breite Diskussion zu Themen der Kraftstoffpreisentwicklung, der Verkehrswegeplanungen und Infrastruktur geführt. Daraus resultierend wurde der CDU-Ortsvorstand von der Mitgliederversammlung beauftragt, einen offenen Brief an die Ministerpräsidenten der Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt mit der Nachfrage zur einstmals geplanten Arbeitsgruppe zur möglichen Trassierung der "B 6n" aus dem Raum Dessau bis zum Spreewalddreieck zu senden.

Danach informierte ich über die nächsten baulichen Maßnahmen in und um Herzberg. Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes beschlossen eine Neuaufnahme und bedankten sich abschließend für die Informationen und die Gastfreundschaft des Geschäftsführers Herrn Mike Kühne, des Betriebsleiters Herrn Patrick Fröhde sowie des gesamten Teams des Autohauses VW und Audi Kühne in Herzberg.

Michael Oecknigk
Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Herzberg-Schlieben-Schönewalde


Nach oben