27.09.2013

BERLIN INTERN - DER INFOBRIEF

Die neue Landesgruppe Brandenburg der CDU/CSU-Bundestagsfraktion; Die Zusammensetzung des 18. Deutschen Bundestages; Wie geht es jetzt weiter?


Uwe Schüler, Landesgruppenreferent
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

was für ein Wahlabend. Mit einem historischen Ergebnis von 35,6 Prozent bei den Erstimmen und 34,8 Prozent bei den Zweitstimmen ist die CDU im Land Brandenburg mit großem Abstand als Sieger aus der Bundestagswahl hervorgegangen. Wer hat ernsthaft vor der Wahl daran geglaubt, dass wir 9 von 10 Direktmandate gewinnen werden.

Nur bei der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl 1990 konnten wir noch ein besseres Ergebnis in Brandenburg erreichen. Die Mitglieder der Landesgruppe bedanken sich bei allen Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen. Leider hat unsere langjährige Kollegin Andrea Voßhoff nicht mehr den Sprung in den Deutschen Bundestag geschafft. Lediglich rund 300 Stimmen fehlten ihr, um den SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank-Walther Steinmeier hinter sich zu lassen. Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Andrea Voßhoff für ihr großes politisches und persönliches Engagement, das sie in 15 Jahren Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag an den Tag gelegt hat. Wir wünschen Andrea Voßhoff für ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute, viel Erfolg und Gottes Segen.

Michael Stübgen, MdB
Landesgruppenvorsitzender

ZUSATZINFORMATIONEN
Nach oben