04.10.2013

BERLIN INTERN - DER INFOBRIEF

Eckwerte des Arbeitsmarktes im September 2013; Gesetzliche Neuregelungen zum 01. Oktober 2013; Bundesrat bringt Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken auf den Weg


Uwe Schüler, Landesgruppenreferent
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

nachdem wir gestern bei herrlichem Herbstwetter den 23. Tag der Deutschen Einheit feierlich begangen haben, steht der heutige Tag ganz im Zeichen des Beginns der Sondierungsgespräche mit der SPD. In der kommenden Woche werden sich dann Gespräche mit Bündnis90/Die Grünen anschließen.

Bereits jetzt ist absehbar, dass sich die Gespräche sehr schwierig gestalten werden. Bleibt zu hoffen, dass sich sowohl die SPD als auch die Grünen ihrer Verantwortung für unser Land bewusst und zu konstruktiven Gesprächen bereit sind.

Im Zuge der Herbstbelebung ist die Zahl der Arbeitslosen im September im Vergleich zum Vormonat erneut um 97.000 auf rund 2,85 Millionen gesunken. Die Beschäftigtenzahl hat ein weiteres Mal zugelegt, in vielen Branchen werden Fachkräfte gesucht. Die Hochrechnung der Bundesagentur für Arbeit für Juli weist gegenüber dem Vorjahr 356.000 Beschäftigte mehr aus. So arbeiten 29,27 Millionen Menschen in einem sozialversicherungspflichtigen Job. Nach den vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes waren im August 41,8 Millionen Personen erwerbstätig.

Ihr

Michael Stübgen, MdB
Landesgruppenvorsitzender

ZUSATZINFORMATIONEN
Nach oben