11.03.2016

BERLIN INTERN DER INFOBRIEF

Bundeskabinett beschließt Neubauoffensive; Berufsanerkennung von Migranten im Jahr 2014; Liquiditätshilfeprogramm für in Not geratene Milch- und Fleischerzeuger; Vorläufige Finanzergebnisse der GKV 2015; Gesundheitsausgaben im Jahr 2014 bei 328 Milliarden


Uwe Schüler, Landesgruppenreferent
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

am kommenden Sonntag findet die Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt statt. Die bisherigen Umfragewerte deuten darauf hin, dass es in allen drei Ländern sehr spannend wird, insbesondere hinsichtlich möglicher Konstellationen für die Bildung von Regierungskoalitionen.

Was war da in den letzten Tagen nicht alles zu lesen: Jamaika-Feeling in Rheinland-Pfalz oder Deutschlandampel in Baden-Württemberg. Am Ende werden die Wähler entscheiden und hoffentlich für stabile Mehrheiten sorgen. Wir drücken natürlich unseren Unionsfreunden in Baden-Württemberg mit ihrem Spitzenkandidaten Guido Wolf, in Rheinland-Pfalz mit Julia Klöckner und in Sachsen-Anhalt mit Spitzenkandidat Reiner Haseloff die Daumen, dass es am Ende in jedem Land zum Wahlsieg reicht.

Ihr

Michael Stübgen, MdB
Landesgruppenvorsitzender

ZUSATZINFORMATIONEN
Nach oben