05.07.2016

Kandidat für den Wahlkreis 65 der CDU auch aus Herzberg gewählt


Michael Oecknigk, Vorsitzender der CDU-Herzberg-Schlieben-Schönewalde
Anlässlich der Wahlkreismitgliederversammlung zur Nominierung des Wahlkreiskandidaten für den Bundestagswahlkreis 65 am Freitagabend, 01.07.2016 in Finsterwalde, war auch eine große Gruppe des starken Ortsverbandes der CDU Herzberg-Schlieben-Schönewalde vertreten.

Damit wollten wir nicht nur von unserem parteidemokratischen Recht der Mitbestimmung Gebrauch machen sondern im Verbund der Christdemokraten im Südwesten Brandenburg den gemeinsamen Kandidaten Michael Stübgen, gewählt mit einem großartigen Ergebnis (85%), unterstützen. Mit ihm werden wir uns an der notwendigen Harmonisierung in Europa im Rahmen unserer Möglichkeiten gleichermaßen beteiligen, wie auch alle entwicklungsfördernden Infrastrukturmaßnahmen für unsere Region einfordern. Gerade die überregionale Infrastruktur, besonders im Geltungsbereich des Bundesverkehrswegeplanes, hat für uns eine herausragende Bedeutung und daher werden wir gemeinsam eine alsbaldige Verbesserung für die Menschen und Unternehmen der Region in dieser Frage anstreben.

Der CDU-Landesvorsitzende Ingo Senftleben sowie die CDU-Chefin von OSL, Roswitha Schier, gingen in ihren begeisternden Reden vordergründig auf landesspezifische Probleme wie die unsägliche Gebietsreform ein. Bei der Wahl zur CDU-Vertreterversammlung für die Kandidatennominierung im Landesverband Brandenburg bin ich mit einem sehr guten Ergebnis von der Wahlkreisversammlung gewählt worden.

Michael Oecknigk

Vorsitzender CDU- Ortsverband Herzberg-Schlieben-Schönewalde

Nach oben